Wir für Weißenfels und Orte

Gunter Walther, Kandidat in Weißenfels und den Kreistag im BLK

 

Gunter Walther, amtierender Stadtrat in Weißenfels und Kandidat für den Kreistag im Wahlbereich 3 und den Stadtrat Weißenfels stellt sich vor:

 

Für die 5 Jahre, in denen ich das Vertrauen der Wähler erhalten habe, werde ich meine Heimatstadt Weißenfels für alle Bürger transparent voranbringen und lebenswert gestalten. Die Nachhaltigkeit steht für mich an erster Stelle. Unser aller Nutzung von Ressourcen darf nicht auf Kosten der nachfolgenden Generationen gehen. Dabei geht es um die ökologischen, sozialen und ökonomischen Bereiche. Für die Entwicklung einer ökologischen, familienfreundlichen, demokratischen und toleranten Lebensphilosophie, mit dem nachhaltigen Umgang von Ressourcen brauche ich Sie, die Bürger dieser Stadt. Denn nur wer solche Ziele steckt, kann relaxt mit CO2-Ausstoß, Energiebilanz, Flächenverbrauch, sauberen Lebensmitteln, Tierschutz, Biodiversität, Lärmschutz, Herbizid-, Pestizidverbrauch, usw. umgehen. Gemeinsam können wir Strategien, Technologien und Handlungsweisen entwickeln, die es uns ermöglichen unseren Kindern eine Welt zu hinterlassen, in der Sie saubere Luft atmen, genügend sauberes Trinkwasser trinken und lebenswert Leben können. Das ist die vordergründigste Aufgabe für mich als Politiker.

 

Unsere lebenswerte Stadt Weißenfels braucht ein starkes demokratisches Gemeinwesen, nämlich das sich die Bürger von Weißenfels engagieren. Unser Ziel muss es sein, antidemokratisches, intolerantes, menschenverachtendes und totalitäres Gedankengut und seine Ausführung nicht zu dulden und ihm überzeugend entgegenzutreten. Dafür bedarf es einer Integration unserer ausländischen Bürger ebenso, wie die gleiche Bezahlung in Form eines bedingungslosen Grundeinkommens, sowie ein einheitlicher europäischer Sozialstandard, in dem den Eliten die Möglichkeit der Zweiklassengesellschaft genommen wird. Für unsere Stadt brauchen wir Investoren, die nicht nur vorhandenes Allgemeingut nutzen und EU-Bürger zum Haustarif holen, sondern Investoren die sich an Infrastruktur, Allgemeinwesen und Tariflöhne halten.

 

Wir müssen ebenso auf die politischen Ränder und den rechtspopulistischen Mainstream achten, wie wir unseren Staat und unsere Stadt nicht aus den Augen verlieren sollten. Als Antwort stelle ich mir nicht vor, dass wir in einem Überwachungsstaat leben, mit exzessiver Videoüberwachung, Datenklau, Internetspionage oder Polizeiwillkür. Auch die ordnungsrechtliche, finanzielle Gängelung unserer Bürger muss entschieden abgelehnt werden. Des Weiteren trete ich dem Aufbau von Privatarmeen entschieden entgegen, denn die Aushöhlung der Demokratie dürfen wir mit unserem politischen und historischen Hintergrund nicht zulassen.

 

Ich möchte Sie mitnehmen auf den Weg in den nächsten 5 Jahren, um Weißenfels voranzubringen. Ich freue mich, wenn Sie mich auf diesem Weg begleiten wollen.

 

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Ihr Gunter Walther Stadtrat, Kreisvorstand BLK, Landesvorstand LSA

URL:http://gruene-blk.de/weissenfels/